allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

Sie werden für jede von uns für Sie auszuführende Tätigkeit vor Auftragserteilung eine schriftliche Auftragsbeschreibung in Form eines Leistungskonzeptes erhalten. Darin enthalten sind alle wesentlichen spezifischen Eckdaten und Grundsätze zum jeweiligen Auftrag. 

 

Sofern in einem Leistungskonzept nichts Anderes schriftlich festgelegt wurde, werden wir unsere Arbeitsgrundsätze sämtlichen gegenwärtigen und künftigen Leistungen der FUTURE INTELLIGENCE GROUP AG, Zürcherstrasse 17, CH-8173 Neerach/Schweiz, zugrunde legen. Dies unabhängig von einer definitiven Auftragserteilung. Wir wollen damit das Fundament einer fairen Kooperation in beidseitigem Interesse legen. 

 

Unsere Dienste bis und mit dem ersten Präsentationsgespräch werden für Sie natürlich kostenlos sein. Für die Erstellung eines Leistungskonzeptes berechnet die FUTURE INTELLIGENCE GROUP AG dem Mandanten eine ‚Schutzgebühr’ von CHF 380.- exkl. MwSt., welche dem Mandanten in Rechnung gestellt wird. 

 

Erteilt der Mandant der FUTURE INTELLIGENCE GROUP AG den Auftrag gemäss einem vorliegenden Leistungskonzept (oder zumindest einen substantiellen Teilauftrag davon), so wird diese ‚Schutzgebühr’ bei der ersten Rechnung zu Gunsten des Mandanten in Abzug gebracht. Unsere Leistungskonzepte enthalten ei-ne detaillierte Übersicht der während der Dauer des Mandats zu erbringenden Bera-tungsdienstleistungen sowie den zu erwartenden Aufwand.

 

Ein Projekt kann jedoch erfahrungsgemäss auch in der Ausführungsphase noch ver-ändert und ver¬feinert werden. Wir können daher die Einhaltung einer Kostenschätzung nicht garantieren. Indessen werden wir Sie umgehend informieren, wenn eine Über-schreitung des Kostenrahmens voraussehbar wird.

 

Sie haben im Rahmen des gemäss Leistungskonzept vorgesehenen Zwecks ein zeit-lich unbeschränk¬tes Nutzungsrecht an den angebotenen Leistungen sowie des darin enthaltenen Know-hows für den internen Gebrauch. Dieses Nutzungsrecht umfasst insbesondere das Recht zur internen Verwendung (Vervielfältigung und interne Weitergabe sowie Bearbeitung und Weiterentwicklung der entsprechenden Unterlagen).

 

Die von uns erschaffenen Leistungen wie projektbezogene Dokumente, Software so-wie die dazugehörigen methodischen Anschlussdokumente, Leistungskonzepte, Be-richte, Tabellen, Datenbanken und Statistiken bleiben, unabhängig von ihrer äusseren Form (z.B. Druckerzeugnis, Datenträger, Fotos, Folien etc.), geistiges Eigentum und Know-how der FUTURE INTELLIGENCE GROUP AG.

 

Unsere Leistungen verrechnen wir monatlich bzw. nach Fertigstellung eines Projektes und Abgabe der entsprechenden Unterlagen nach unserem effektiven Aufwand. Separat ausgewiesen wird die Mehrwertsteuer (aktuell gültiger Ansatz). Ausschliessliche Instruktionstätigkeiten sind mehrwertsteuerfrei.

 

Wir verpflichten uns, bei unserer Tätigkeit in Ihrem Interesse und nach bestem Wissen und Gewissen zu handeln. Im Rahmen unserer Beratungstätigkeit werden wir zwangsläufig Zugang zu vertraulichen Informationen benötigen. Wir sichern Ihnen während der gesamten Dauer unserer Zusammenarbeit, sowie - zeitlich unbefristet - auch nach deren Abschluss, strengste Verschwiegenheit über alle in diesem Rahmen zu unserer Kenntnis gelangenden Unterlagen, Daten und Informationen (nachfolgend 'Geschäftsgeheimnisse’ genannt) zu, sofern diese nicht (i) bereits öffentlich bekannt sind oder im Verlauf des Mandats oder nach dessen Beendigung öffentlich bekannt werden, (ii) uns bereits vor Mandatsantritt bekannt waren, oder (iii) uns nach Mandatsantritt durch einen berechtigten Dritten vorbehaltlos offenbart werden. Wir verpflichten uns ferner, den Zugang zu den Geschäftsgeheimnissen auf diejenigen Personen zu beschränken, welche diese vernünftigerweise zur Wahrnehmung unseres Mandats einsehen müssen. Wir werden ferner alle weiteren nützlichen und zumutbaren Massnahmen ergreifen, um Ihre Geschäftsgeheimnisse zu schützen. Soweit diese einem Berufs- oder Amtsgeheimnis unterstehen, verpflichten wir uns zur strikten Einhaltung dieser Geheimhaltungspflicht. 

 

Wir werden die im Zusammenhang mit unserem Mandat anfallenden Unterlagen, Arbeitsergebnisse, Daten und Informationen ausschliesslich anonymisiert weiterverwenden, d.h. nur in einer Form, in der auf Ihr Unternehmen nicht mehr zurück geschlossen werden kann. Alle nicht anonymisierten Unterlagen, Datenträger, und Dokumente werden wir unter ständigem Verschluss oder Aufsicht verwahren; elektronisch gespeicherte Daten und Informationen werden wir grundsätzlich in zugriffsgeschützten Informatiksystemen speichern. Nach der Beendigung des Mandats, Projekts bzw. Auftrages werden wir sämtliche nicht mehr benötigten Unterlagen, Dokumente und/ oder Datenträger an Sie zurückgeben oder diese gemäss den notwendigen Anforderungen sicher vernichten. Ausgenommen davon sind Beratungserzeugnisse (physische Ablage von Konzepten und Berichten), welche wir entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen während 10 Jahren nach Projektabschluss sicher unter Verschluss aufbewahren müssen.

Sie haben selbstverständlich das Recht, im Rahmen der im Mandat vorgesehenen Zwecke, unsere Beratungsprodukte mit Ihrem Namen (Logo etc.) zu versehen.

 

Werden unsere Beratungsprodukte äusserlich wahrnehmbar gemacht (als Druckunterlagen, Daten-, Bild- oder Tonträger, etc.) ist darauf wie folgt auf unsere Urheberrechte hinzuweisen: ‘Future Intelligence Group AG, CH-8173 Neerach – Schweiz’.

 

Die Weitergabe unserer Beratungsprodukte oder Nutzungsrechte an Dritte ist nur mit unserer ausdrücklichen, vorgängigen und schriftlichen Genehmigung zulässig. Ebenso bleibt die Weiterentwicklung unserer Beratungsprodukte geistiges Eigentum und Know-how der FUTURE INTELLIGENCE GROUP AG. Sämtliche Produkte sind beim Schweizerischen Amt für geistiges Eigentum geschützt und eingetragen. Wir behalten uns ausdrücklich vor, unsere Beratungsprodukte in anonymisierter Form unbeschränkt weiter zu nutzen und zu vertreiben.

 

Wir sichern Ihnen eine getreue und sorgfältige Ausführung des uns übertragenen Auftrages zu. Haftung übernehmen wir, abgesehen von dieser Sorgfalts- und Treuepflicht, jedoch keine. Dies gilt insbesondere für den tatsächlichen Erfolg aus unserer Tätigkeit. Für direkte und indirekte Schäden, welche durch Handlungen oder Unterlassungen durch uns oder durch von uns beauftragten Dritten verursacht werden, lehnen wir ei-ne Haftung ebenfalls ab. Ausnahmen bilden selbstverständlich Handlungen oder Unterlassungen aus rechtswidriger Absicht oder grober Fahrlässigkeit.

 

Wir bitten Sie, diese Vereinbarung sorgfältig zu studieren. Sollten im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung Unklarheiten bestehen oder möchten Sie Änderungen oder Ergänzungen anbringen, bitten wir Sie, die FUTURE INTELLIGENCE GROUP AG Projektleitung zu kontaktieren. Ohne Ihren Gegenbericht werden wir davon ausgehen, dass Sie mit den in dieser Vereinbarung formulierten Definitionen voll und ganz einverstanden sind.